Glaubenswerk Bruderliebe
Glaubenswerk Bruderliebe

Bildergalerie

Die Glaubenswerkstatt mit einer Auswahl von Skizzen, Zeichnungen und Bildern.

Die Künstlerin Katrin Wilde lädt Sie zu einer kleinen Ausstellung ein! 

 

 

13. Februar 2024

 

 

 

 

 

 

Hallo Kinder,

 

heute steht eine dunkle Rose hinterm Haus von Opa Kraus,

und Opa Kraus ist heute außer Haus,

 

sein E-Roller funktioniert nicht mehr,

da dachte er sich,
„Ich bring den lieber mal in die Werkstatt,

der Frühling steht vor der Tür!“

 

Schmidt hat sich neulich ein gebrauchtes Fahrrad mit Unterstützung gekauft,

und seine Frau bemerkte,

„Liebster, warst Du nicht dagegen, sind deine Beine nicht zu kurz,

wolltest Du nicht richtig in die Pedale treten?“

Schmidt errötete, „Jeder kann mal seine Meinung ändern, jetzt bin ich halt dafür!“

 

Opa Kraus saß im Bus, dachte an früher,

als er im Krieg Kohlen und Kartoffeln klaute,

sagte laut, „Hungern und Frieren!“,

eine Frau sprach ihn an,
„Bitte, was sagten Sie, das habe ich nicht verstanden!“

 

Opa Kraus war etwas verlegen,

„Oh, ich dachte laut und daran,

wie ich als Kind Kohlen von fahrenden Zügen warf,

wir hatten nicht viel zu essen

und im Winter war es nicht warm,

wir hatten Temperaturen bis minus 20 Grad!“

 

Die Frau nickte,

„Ich muss hier raus, war nett sie kennengelernt zu haben!“,

 

Opa Kraus stieg danach aus und ging nach Haus.

 

Tschüss Kinder

Bis dann

 

 

 

 

 

14. Februar 2024

 

 

 

 

 

Hallo Kinder,

 

heute schaut Opa Kraus aus einem Karton heraus.

 

 

Opa Kraus, ist ein Karton dein neues Zuhaus?

Was ist mit deinem Haus?

 

Opa Kraus wollte heute Drachensteigen lassen,

als er seinen Drachen vom Boden holte,

dachte er laut, „Hoffentlich hält sich der Wind!“

aber wie es so ist,

als er das Feld betrat,

hatte der Wind gedreht,

sein Drachen flog unkontrolliert durch die Luft,

verfing sich in einem Baum, der Baum war riesig,

Opa Kraus kletterte auf den untersten Ast,

doch der Ast brach ab.

Einen Moment blieb er auf dem Boden liegen,

sah von unten nach oben,

„Wenn ich könnte, würde ich den Baum umhauen!“

Opa Kraus stand auf,

nahm im Geist den umgehauenen Baum,

ging nach Haus.

Der Drachen hatte sich von selbst befreit,

Opa Kraus sah ihn hoch am Himmel fliegen,

„Wer kann einen Drachen wie diesen dort besiegen?“

 

Tschüss Kinder

Bis dann

 

 

 

 

 

 

15. Februar 2024

 

 

 

     

 

 

Hallo Kinder,

 

 

Opa Kraus hatte sich gestern den Rücken verdreht,

klagte,

„Oh, tut das heute weh!“.

 

Schmidts Frau war sich nicht sicher,

„Ich bring dich zum Arzt, vielleicht ist das besser!“

 

Opa Kraus verneinte,

„So schlimm ist es nicht,

ein Tag warme Kompressen, ein bisschen Stretchen,

dann sollte es morgen wieder gut gehen!“
 

Opa Kraus machte es sich vor dem Fernseher bequem,

„Du kannst ruhig nach Hause fahren, ich komm klar!“

Schmidts Frau nickte,

„Du rufst mich an,
wenn die Schmerzen schlimmer werden, bring ich dich zum Arzt!“,  

 „Ich bin ein alter Mann,

ich weiß schon, was ich kann und ich weiß auch, was ich nicht kann!“

 

Gerade als Opa Kraus den Sender mit den Tierdokus einschaltete,

huschte eine Maus von der einen Ecke in die andere,

„Das war eine Maus, ich hole sofort eine Mausefalle!“,

als Opa Kraus aufstand, merkte er, dass er das heute nicht tun kann,

„Mist, na gut, dann stelle ich morgen die Falle auf, heute geht’s wohl nicht!“.

Opa Kraus setzte sich,

sagte leise,
„Morgen, Maus, bändige ich dich“

 

Tschüss Kinder

Bis dann

Bleibt dran!

 

 

 

 

24. März 2017

 

Hallo Kinder,

New`s von Kalle!

 

 

Er ist gerade im Gespräch mit einer Frau.
Auf dieser Ebene, 
kann jeder sehen, 
findet nur einseitiges Zuhören statt.
So gerade vor einigen Minuten geschehen!
Aktiv ist er dabei, 
seine Worte zusammengefasst,
mechanisch papageienhaft …..

„Aber Moment, darf ich Sie kurz unterbrechen?“ fragt die Frau, 
„ich würde gern ihren Inhalt zusammenfassen, damit ich auch alles verstanden habe!“

Kalle redet einfach weiter, 
fröhlich, munter und wie immer heiter.

Die Frau unterbricht ihn erneut und sagt, 
„Ist das richtig, korrigieren Sie mich, ich habe bis jetzt verstanden, dass Sie …“

Kalle lässt die Frau nicht ausreden und redet immer weiter, 
ist fröhlich dabei und immer heiter!

 

Tschüss Kinder

Das Vaterherz Gottes
Traktat Nr. 6.pdf
PDF-Dokument [6.5 MB]
Sekten und ihre Gefahren
Traktat 4.pdf
PDF-Dokument [7.4 MB]

Hier finden Sie uns

Glaubenswerk Bruderliebe

LOGO: Bunter Papagei

Facebook: Katrin Fricke

Wohnort: Vienenburg

 

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Montag bis Montag

Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel